Spielberichte 27. Sept. 2015

Heimpremiere der HSG Handballer misslingt trotz gutem Kampf gegen Göggingen

(MK) Im ersten Heimspiel empfingen die HSG Handballer Landesliga-Absteiger Göggingen. Gegen den körperlich überlegenen Gegner mit einem starken Rückraum zog man sich achtbar aus der Affäre, kassierte aber eine verdiente 24:28 Niederlage.
Von Beginn an war Christian Egger im HSG-Tor stark gefordert. Dennoch zogen die Gögginger immer mehr weg, da die HSG Abwehr nicht wie erforderlich funktionierte. Sehr stark war in Halbzeit eins auf HSG-Seite Michi Maier, der insgesamt 11 Treffer beisteuerte. Als beide Teams durch Zeitstrafen dezimiert waren, kamen die Gastgeber bis zum 12:17 zur Halbzeit wieder etwas heran.
Nach der Pause stellte die HSG auf eine offensivere Deckung um, was die Angriffswellen der Gäste etwas eindämmte. Erneut eine sehr ansprechende Leitung zeigte Felix Zimmer mit sechs Toren. Da man insgesamt im HSG Angriff aber zu viel vergeigte, kam man nicht entscheidend näher und unterlag mit 24:28. Trainer Jörg Strauch war nach dem Spiel daher mit der kämpferischen Leistung seiner Truppe durchaus zufrieden, will jedoch mit seinen Jungs vor allem an einer besseren Chancenverwertung arbeiten.

Spielfilm: 5:5, 7:13, 12:17 (HZ); 17:21, 20:26, 24:28
TSVW: Egger, Kinzler M. (TW); Zenetti M., Zimmer F. (6), Eiba, Hippeli, Friedke A. (1), Maier M. (11/4), Knecht, Schreitt A. (1), Schuster, Jeratsch (1), Kronenwett, Schreitt M. (4).

 HSG Lauingen-Wittislingen II gegen TSG Augsburg

(ds) Die zweite Mannschaft der neu gegründeten Spielgemeinschaft aus Lauingen und Wittislingen trat am Sonntagnachmittag in der Lauinger Stadthalle zu ihrem ersten Heimspiel in der Bezirksklasse an. Und das erste Spiel in dieser Konstellation stand letztendlich unter keinem guten Stern. Nach
60 Minuten mussten die Mannen um Trainer Karl Schreitt somit knapp mit 24 zu 25 geschlagen geben. Anfangs konnte sich keine der beiden Mannschaften sichtlich absetzen. Mitte der ersten Hälfte kamen jedoch die HSGler besser ins Spiel und setzten sich durch schnell vorgetragene Konter und einer soliden Abwehrleistung sogar mit einem sechs Tore Vorsprung ab. Aufgrund von individuellen Fehler und einer nicht konsequent agierenden Abwehr konnten sich die Gäste aus Augsburg jedoch wieder auf drei Tore herankämpfen. Nach dem Pausentee entwickelte sich das vorab erwartete knappe Spiel auf Augenhöhe. Die Heimmannschaft konnte sich nicht entscheidend absetzen und Mitte der zweiten Halbzeit verlor die HSG dann komplett den Faden. Immer mehr musste man durch diverse fragwürdige Zwei-Minuten-Strafen in Unterzahl agieren. Arglos wurden Chancen vergeben und individuelle Fehler begangen. Konsequent nutzen die Augsburger die Fehler und in Tore umgemünzt. Letztendlich verlor somit die neue Mannschaft Lauingen-Wittislingen II unglücklich und knapp mit nur einem Tor. Wenn die HSGler im nächsten Spiel es schaffen ihre Chancenverwertung zu verbessern, haben sie gute Chancen sich zwei Zähler zu verdienen.

Spielfilm: 5:5, 11:5, 13:8, 15:12; 18:14, 19:19, 21:22, 24:25
Huber, Kinzler, Stark (2/1 Siebenmeter), Mangele (2), Wiedenmann (11), Gumpp (2), Mair (5/3), Loibl (2), Sporer, Gandenheimer, Sahbaz, Renzer, Manßhardt

mB ÜBOL SW1: SG Kaufbeuren/Neugablonz – TSV Wittislingen 31:17 (14:9)
(dh) Nach dem Auftaktsieg gegen den SC Kissing vor einer Woche musste sich die männliche B-Jugend im zweiten ÜBOL-Spiel deutlich geschlagen geben. Die Allgäuer Gastgeber waren von Beginn an das bessere Team, wobei man sich auch ohne Spielmacher Hannes Soderer in der ersten Hälfte recht gut verkaufen konnte (14:9). Nachdem im Laufe des Spiels zuerst Linkshänder Fabian Frömmel und danach auch noch Rechtsaußen Markus Brachert angeschlagen ausfielen, war der Widerstand der jungen Egautaler vollends gebrochen und die SG Kaufbeuren/Neugablonz zog unaufhaltsam zum 31:17 Endstand davon.

Spielfilm: 5:3, 10:6, 14:9; 17:10, 21:13, 31:14
Stropek Kevin (TW), Reisacher M (4), Bär C, Zywiczynski J (2), Eyring J (3), Haller L (2), Stropek Kai, Pizzaro T, Reinelt F, Brachert M (4), Göppel J, Böhm D, Frömmel F (2)